• Versandinformation
  • 07033 46 88 03
  • info@ch-marketing.com

Datenschutzerklärung

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig!
Datenschutz bei C&H Creative Marketing

Hinweise zum Datenschutz bei der C&H Creative Marketing GmbH
In dieser Datenschutzerklärung finden Sie Informationen über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website „hochblau-shop.de“.
Zur Bereitstellung der Funktionen und Dienste unserer Website ist es erforderlich, dass wir personenbezogene Daten über Sie erheben. Nachfolgend erklären wir, welche Daten wir über Sie erheben, wozu dies erforderlich ist, und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre Daten haben.

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Website ist (vgl. Impressum):
C&H Creative Marketing GmbH
Geschäftsführer Hans-Jörg Ernst
Obere Talstr. 7
71263 Weil der Stadt

Sie können sich bei Fragen zum Datenschutz und für Auskünfte, Berichtigung oder Löschung ( siehe hierzu Rubrik „Ihre Rechte“ ) jederzeit an die Geschäftsleitung ( Kontakt: Herr Hans-Jörg Ernst ) wenden:
C&H Creative Marketing GmbH
Hans-Jörg Ernst
Geschäftsführer
Obere Talstr. 7
71263 Weil der Stadt
ernst@ch-marketing.com

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung ist für uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb werden Ihre persönlichen Daten nur gemäß den Bestimmungen des deutschen und europäischen Datenschutzrechts verarbeitet. Wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten sicher fühlen.


Einführung
Mit dieser Datenschutzerklärung kommen wir unseren Informationspflichten nach, die wir gegenüber unseren Besuchern und Nutzern dieser Seiten gemäß Art. 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) haben. Zentral ist für uns dabei der Schutz von personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z.B. Name, Anschrift, E-Mail und Telefonnummer. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich neben der DSGVO auch im deutschen Telemediengesetz (TMG) und der EU ePrivacy-Verordnung (siehe auch weiter unten Abschnitt „Rechtsgrundlage der Datenerhebung“).

Welche Daten erheben wir?
Mit dem Aufruf und/oder der Nutzung unserer Shop-Seiten, ohne anderweitig (z.B. durch Registrierung oder Nutzung des Kontaktformulars) Daten an uns zu übermitteln, erheben wir technisch notwendige Daten, die automatisch an unseren Server übermittelt werden. Das sind unter u.a.:

  • Browsertyp
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • besuchte Seite auf unserer Internetpräsenz
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Betriebssystem
  • übertragene Datenmenge
  • Internetseite, von welcher aus Sie uns besuchen
  • Angaben über den genutzten Serverdienst
  • Protokollversion


Die Erhebung oben genannter Daten ist technisch erforderlich. Wir nutzen die Daten auch, um die Sicherheit und Stabilität unserer Website zu gewährleisten und zur technischen Analyse der Servernutzung. Rechtsgrundlage für die Erhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Registrierungsmöglichkeit
Auf unseren Shop-Seiten können Sie sich registrieren. Wenn Sie sich registrieren, erheben und speichern wir die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingeben (z.B. Nachname, Vorname, Zahlungsdaten, Kontaktdaten, wie E-Mail-Adresse und Telefon, Adress- und Bestelldaten). Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist im Falle einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient Ihre Registrierung der Vorbereitung eines Vertragsabschlusses ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zusätzliche Rechtsgrundlage. Ihre Registrierung ist für die Nutzung bestimmter Inhalte und Leistungen (Nutzerkonto, weitere Services) auf unserer Website erforderlich bzw. für die Erfüllung eines Vertrags (z.B. Bestellung) oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Auf welche Weise erfassen wir Daten auf hochblau-shop.de?

  • Cookies
  • direkte Eingabe des Nutzers auf unserer Seite


Wofür verarbeiten und nutzen wir personenbezogene Daten auf dieser Website?

Wir weisen darauf hin, dass wir personenbezogene Daten ausschließlich fallabhängig und zweckgebunden erheben. Daher handelt es sich bei den nachstehenden Verarbeitungsgründen lediglich um eine Auflistung.

  • zur Bereitstellung unserer Produkte und Dienstleistungen
  • zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben
  • zur Bonitätsüberprüfung im Rahmen der Kaufabwicklung bei unsicheren Zahlungsarten
  • zur Betrugsprävention bei Einkäufen
  • für Werbezwecke


Hinweis: Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist durch eine SSL-Verschlüsselung gewährleistet (siehe weiter unten).

Wann werden personenbezogene Daten gelöscht?
Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten nur so lange, wie es für die Verarbeitung oder die Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich ist. Sobald der Zweck der Verarbeitung nicht mehr besteht, werden Ihre Daten gesperrt oder gelöscht.
Sollten zusätzliche gesetzliche Pflichten zur Speicherung der Daten bestehen, sperren oder löschen wir Ihre Daten nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Welche Rechte haben Sie?
Hier finden Sie Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Einzelheiten dazu ergeben sich aus den Artikeln 15-21 der Datenschutz-Grundverordnung.

1) Auskunftsrecht
Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so können Sie Auskunft über diese personenbezogenen Daten verlangen sowie weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.

2) Recht auf Berichtigung und Vervollständigung
Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, können Sie die Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen.

3) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Sie können die Löschung verlangen, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, Sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie können die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, z.B. wenn Sie der Meinung sind, dass die personenbezogenen Daten unrichtig sind.

5) Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

6) Widerspruchsrecht
Sie können jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung bestimmter Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen. Im Falle von Direktwerbung können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einlegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

7) Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, wird davon jedoch nicht berührt. Außerdem können Sie jederzeit Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen, beispielsweise wenn Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung nicht im Einklang mit datenschutzrechtlichen Vorschriften steht. 

Empfänger personenbezogener Daten
Falls Sie uns personenbezogene Daten übermitteln, sind die Hauptempfänger die von der C&H Creative Marketing GmbH dafür betrauten Mitarbeiter. Darüber hinaus ist es möglich, dass wir andere Unternehmen und Einzelpersonen mit der Erfüllung von Aufgaben für uns beauftragen, z.B. die Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin für die technische Abwicklung des Newsletter-Versands (siehe Abschnitt „Newsletter“). In diesem Fall, kann es zu einer Verarbeitung Ihrer Daten an das von uns beauftragte Unternehmen zu dem von Ihnen bestimmten Zweck kommen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in den Abschnitten „Verpflichtung der Mitarbeiter und externen Dienstleistern“ und „Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern“.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten
Wenn Sie uns mit der Erbringung einer Leistung beauftragen, werden Ihre personenbezogenen Daten nur insoweit verwendet, wie es für die Erbringung die Durchführung des Auftrages notwendig ist. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe Ihrer Daten an Transportunternehmen, Kreditunternehmen oder andere zur Erbringung der Dienstleistung oder Vertragsabwicklung eingesetzten Service-Dienste. Eine darüberhinausgehende Weitergabe, insbesondere ein Verkauf Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.
Von dieser Vorgehensweise gibt es folgende Ausnahmen: Wir geben Kundenkonten und persönliche Daten über Kunden bekannt, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind oder wenn eine solche Weitergabe erforderlich ist oder zentrale unsere Rechte sowie die Rechte unserer Kunden und diejenigen Dritter zu schützen, z.B. im Fall von Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur. Dies kann z.B. einen Datenaustausch mit Unternehmen beinhalten, die auf die Vorbeugung und Minimierung von Missbrauch und Kreditkartenbetrug und/oder auf IT-Sicherheit spezialisiert sind. Es wird ausdrücklich klargestellt, dass in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an diese Unternehmen zum wirtschaftlichen Gebrauch erfolgt, der im Widerspruch zu dieser Datenschutzerklärung steht. 

Kommentarfunktion
Auf unseren Shop-Seiten können Sie Beiträge kommentieren. Wenn Sie einen Beitrag kommentieren, erheben und speichern wir die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingeben (z.B. Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse). Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist im Falle einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Erhebung der Daten dient der Durchsetzung unserer Kommentierungs-Regeln sowie der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben (z.B. keine strafbaren Inhalte).

Kontaktformular
Auf unseren Shop-Seiten können Sie über ein Kontaktformular personenbezogene Daten eingeben. Wenn Sie das Kontaktformular nutzen, erheben und speichern wir die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingeben (z.B. Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse). Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist im Falle einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient Ihre Anfrage der Vorbereitung eines Vertragsabschlusses ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zusätzliche Rechtsgrundlage.
Die Daten verwenden wir ausschließlich, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten.

Newsletter
Auf unseren Shop-Seiten können Sie einen Newsletter abonnieren. Wenn Sie den Newsletter abonnieren, erheben und speichern wir die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingeben (z.B. Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse). Mit der technischen Abwicklung des Newsletter-Versands haben wir die Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin als externen Dienstleister beauftragt (Verwendung von Adressdaten zur Versendung von Newslettern per E-Mail und transaktionalen E-Mails), mit der wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung i.S.d. Art. 28 DSGVO geschlossen haben, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. Eine darüber hinausgehende Weitergabe, der von Ihnen in die Eingabemaske für den Newsletter eingegebenen Daten an Dritte findet nicht statt. Das Abonnement des Newsletters ist nur mit Ihrer Einwilligung möglich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand von Newslettern.
Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abbestellen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden ( z.B. E-Mail-Adressen für Ihr Kundenkonto ) bleiben hiervon unberührt.

Bewerbungen
Sie können sich auf unserer Website bzw. per E-Mail bewerben. Wenn Sie sich bewerben, erheben und speichern wir die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingeben bzw. die Sie uns per E-Mail zusenden. Wir verarbeiten Ihre Daten nur zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Eine Weitergabe findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Falls wir Ihnen keine Stelle anbieten können, speichern wir Ihre Daten höchstens bis 6 Monate nach Ende des Bewerbungsprozesses. 

Verpflichtung der Mitarbeiter und externen Dienstleister
Selbstverständlich sind unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO verpflichtet.

Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern
Wir beauftragen andere Unternehmen und Einzelpersonen mit der Erfüllung von Aufgaben für uns. Beispiele sind u.a. Paketlieferung, Sendung von Briefen oder E-Mails, der Newsletter-Versand (siehe weiter oben) die Analyse unserer Datenbanken, IT-Dienstleistungen, Werbemaßnahmen sowie die Abwicklung von Zahlungen. Diese Dienstleister haben Zugang zu persönlichen Informationen, die zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigt werden. Sie dürfen diese jedoch nicht zu anderen Zwecken verwenden. Darüber hinaus sind sie verpflichtet, die Informationen gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie der DSGVO zu behandeln.
Falls es sich bei diesen Subunternehmen um Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO handelt, haben wir mit diesen entsprechende gesetzeskonforme Verträge geschlossen. 

Rechtsgrundlage der Datenerhebung
Personenbezogene Daten dürfen nur aufgrund einer Rechtsgrundlage verarbeitet werden. Wenn wir im Rahmen unseres Webauftritts personenbezogene Daten verarbeiten, dann i.d.R. basierend auf der Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Wahrung der berechtigten Interessen ist eine Interessenabwägung und beinhaltet dabei sowohl unsere Interessen als das für die Verarbeitung verantwortliche Unternehmen als auch die Interessen der Nutzer unserer Internetseiten. Wir als Unternehmen möchten Sie über unser Unternehmen und seine Produkte sowie Dienstleistungen informieren. Sie als Nutzer und möglicher Kunde, Lieferant, Mitbewerber, Informationssuchender und/oder Bewerber haben ein Interesse daran, sich über uns, unsere Leistungen und Produkte in einer technisch zugänglichen und komfortablen Weise zu informieren. Darüber hinaus geben wir unseren Besuchern die Möglichkeit, über die Webseite mit uns in Kontakt zu treten. Entsprechend ist die Verarbeitung im Interesse beider Seiten. Gleichzeitig ist die Verarbeitung von personenbezogen Daten auf ein Mindestmaß reduziert, sodass wir zum Schluss kommen, dass die Wahrung der berechtigten Interessen die rechtlich ausreichende Grundlage der Verarbeitung ist.
Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nutzen wir den Rechtsgrund des Vertrags und der Vertragsanbahnung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), insbesondere § 26 BDSG-neu (Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses). Näheres dazu finden Sie weiter oben im Abschnitt „Bewerbungen“. 

Informationen über Cookies, Verschlüsselung und weitere Internettechnologien
Wir verwenden Cookies, um die Benutzung unserer Website zu erleichtern und zu verbessern. Cookies sind Textinformationen, die beim Besuch einer Website über den Webbrowser auf einem Computer gespeichert werden. Dies dient der Wiedererkennung einer Sitzung, beispielsweise beim dauerhaften Login auf einer Website oder bei der Warenkorbfunktion eines Online-Shops. Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Gespeicherte Cookies können Sie jederzeit über die Einstellungen Ihres Webbrowsers löschen. Sie können auch die Einstellungen Ihres Webbrowsers so anpassen, dass keine Cookies gespeichert werden. Dann sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Website verfügbar.

Wir benötigen für verschiedene Geschäftsvorgänge Ihre personenbezogenen Daten. So müssen beispielsweise während des Logins in Ihr Kundenkonto sensible Daten an unsere Server übermittelt werden. Damit diese nicht in falsche Hände gelangen, verschlüsseln wir Ihre personenbezogenen Daten während des Logins mit dem SSL-Verfahren (Secure-Socket-Layer-Verfahren). Dies ist ein bewährtes und sehr sicheres Datenübertragungsverfahren im Internet.

Über die oben genannten Technologien (Cookies, SSL-Verschlüsselung) hinausgehende weitere Internettechnologien werden derzeit auf unseren Shop-Seiten (hochblau-shop.de) nicht eingesetzt. Sollten wir uns entscheiden, weitere Internettechnologien, wie Online-Retargeting-Technologien oder Google Analytics einzusetzen, werden wir an dieser Stelle darüber informieren.

Persönliche Empfehlungen
Auf hochblau-shop.de werden Ihnen persönliche Empfehlungen angezeigt. Diese basieren auf Ihrer Shoppinghistorie: Artikel und Produktkategorien, die Sie schon einmal angeschaut, gesucht oder gekauft haben. Diese „Informationen“ werden dabei gemäß §15 Abs. 3 S1 TMG anonymisiert gespeichert. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist dabei nicht möglich. 

Einwilligung, Stand und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der vorab beschriebenen Datenverarbeitung zu.
Derzeitiger Stand ist 24.05.2018.
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die Änderungen werden wir an dieser Stelle veröffentlichen.

 

Zuletzt angesehen